retten bergen löschen schützen
freiwillige Feuerwehr
GROßBARDAU
NOTRUF Feuerwehr 112 DRK 19222 Polizei 110
20. August 2019

Heftiger Kreuzungscrash in Großbardau

Großbardau. Im Grimmaer Ortsteil Großbardau kam es Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall bei dem mindestens zwei Menschen verletzt wurden. Gegen 14:45 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei, sowie die Freiwillige Feuerwehr Großbardau in den Kreuzungsbereich Großbardauer Landstraße/Parthenstraße alarmiert. Ein Opel, welcher aus der Parthenstraße kam, war mit einem aus Grimma kommenden VW Polo kollidiert. Der Aufprall war so heftig, dass es den VW in einen Zaun geschleudert hatte. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst versorgt werden. Die Kameraden der Feuerwehr banden auslaufende Betriebsmittel, stellten den Brandschutz vor Ort sicher und unterstützten Polizei und Rettungsdienst. Die Kreuzung wurde für den Verkehr vollständig gesperrt, sodass es zu Verkehrsbehinderungen rund um Großbardau kam.